Notruf richtig absetzen

Die bundeseinheitliche Rufnummer fĂŒr Feuerwehr und Rettungsdienst lautet 112. Die 112 ist aus dem Festnetz und auch vom Handy kostenlos.


Halten Sie sich immer die fĂŒnf WÂŽs vor den Augen. Das vereinfacht es Ihnen den Notruf richtig abzusetzen.

Die fĂŒnf W:

Wo ist es passiert?
Geben Sie bitte den genauen Ort des UnglĂŒckes an.

Was ist passiert?
Beschreiben sie hier in Stichwörtern was genau passiert ist, z.B. Verkehrsunfall mit einem Personenkraftwagen, Rauchentwicklung aus einem Haus in der 1. Etage, o.À.

Wie viele Verletzte?
Gibt es Verletzte? Wenn ja, wie viele Personen sind verletzt? Geben Sie möglichst genaue Zahlen falls es die Lage zulÀsst.

Welche Art der Verletzungen?
Versuchen Sie eine ungefÀhre Art der Verletzung angeben, z.B. Wunde Kopf, Arm gebrochen, o.À.

Wer meldet es?
Geben Sie ihren vollen Namen und gegebenfalls ein Telefonnummer fĂŒr RĂŒckrufe an.

Zuletzt aktualisiert am 19. Januar 2021 von David BĂŒchner.

ZurĂŒck